{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

18 Sep

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

WERBUNG | Ihr Lieben, Hamburg ist zwar seit zehn Jahren meine Heimat und ich möchte diese schöne Stadt auch nicht in meinem Leben missen. Aber es gibt ein Land, dass mir bereits davor mein Herz gestohlen hat. Dieses Land ist Kanada und seitdem ich nach meinem Abi 2005 dort ein Jahr Work & Travel gemacht und gelebt habe, fühle ich mich diesem Land sehr verbunden. Es fühlt sich an wie Heimat, immer noch. ❤

Als bofrost* mich fragte, welches Gericht ich mit Heimat verbinde, kam mir also sofort Kanada in den Sinn. Das Gericht an das ich dachte: Poutine! ❤

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

Was? Ihr wisst nicht was Poutine ist? Es ist gleichzeitig das leckerste und irgendwie auch „ekeligste“ Essen, dass ich je gegessen habe. Knusprige Pommes, köstliche Cheese Curds (eine Art junger Cheddar) und cremige braune Soße (oder auch Gravy genannt). Es ist DAS Nationalgericht Kanadas. Wirklich lecker – eine leckere Schweinerei! ❤ 

Wo kommt es her? Poutine wurde wohl in den 1950ern in Quebec „erfunden“, aber so richtig nachvollziehen kann das niemand mehr. Von einem Kiosk-Besitzer dort wurde das leckere Gericht aus Pommes, Käse und brauner Soße als Poutine bezeichnet. Ob das so stimmt … wer weiß das schon. ;)

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

Ich habe Poutine in Kanada lieben gelernt und als wir in diesem Urlaub wieder in Kanada waren, hat sich das wieder einmal bestätigt. Einfach zu köstlich!

Knusprige Pommes aus dem Ofen, Cheese Curds (die gibt es hier leider nicht, darum habe ich festeren Mozzarella genommen) und leckere braune Soße also Bratensoße. Leider wird bei der braunen Soße oft Rinderbrühe genutzt, aber mein Rezept für einen leckere vegane Bratensoße passt perfekt. Außerdem habe ich ein paar leckere Erbsen hinzugefügt, denn ich finde das gibt dem Ganzen ein wenig Frische und Knackigkeit – das ist doch immer gut, oder? ❤

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

Poutine ist das Gericht, welches mir immer ein Gefühl von Zuhause gibt. Mein Herz wird ganz warm nur beim Gedanken an Kanada und Poutine. Ein absolutes Heimatgericht also! Danke bofrost* für die tolle Zusammenarbeit, denn sonst hätte ich dieses leckere Gericht hier wohl eher nicht vorgestellt.

Seid ihr bereit für diese unvergleichlich leckere Poutine? Dann findet ihr das Rezept unten. ❤

Eure Jana

PS: Schaut mal weiter unten, da gibt es noch ein kleines Gewinnspiel für euch. :)

PPS: Schaut mal bei der lieben Anne vom süßen Blog hafenmaedchen vorbei. Dort gibt es leckere Senfsoße aus dem Heimathafen Hamburg (geht ja auch ohne Fisch). :)

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

Rezept für 4 Portionen Poutine:

1 Tüte Pommes Frites (z.B die Backofen Kringel frites von bofrost*)
300 g köstliche Erbsen (z.B die bo*Erbsen „Petits Pois“ von bofrost*)
2 Mozzarella (fester) (oder ihr nehmt veganen Käse)
500 ml vegane Bratensoße nach meinem Rezept (am besten am Tag vorher zubereiten)

1 Tüte Pommes frites nach Anleitung im Ofen zubereiten (oder in der Fritteuse, wenn ihr eine habt). Wenden nicht vergessen, damit alle Seiten knusprig werden.

Für die Erbsen einen kleinen Topf mit Wasser aufkochen und salzen. Die Erbsen für ca. 4-6 Minuten darin köcheln lassen, dann abgießen.

Mozzarella in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

Nun wird es richtig lecker: Pommes frites in eine etwas größere Schüssel oder einen tiefen Teller geben, Erbsen und Mozzarella-Würfel darüber geben und mit einer großen Kelle Bratensoße vollenden. Und dann: genießen!

Lasst euch diese kleine Schweinerei – Bon appétit! ❤

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

Kleines Gewinnspiel für euch:

Bei bofrost* könnt ihr aus über 500 Produkten wählen und diese direkt nach Hause bestellen. Damit ihr das ausprobieren könnt, darf ich 3 Gutscheine im Wert von je 30 Euro verlosen.

Teilnahmebedingungen:

  • Schreibt mir bis zum 30.9.2016 um 23:59 Uhr einen Kommentar, welches euer liebstes Heimatgericht ist?!
  • Bitte hinterlasst mir eure Mail-Adresse mit dem Kommentar, damit ich euch anschreiben kann.
  • Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich eure Adresse an bofrost* weitergeben darf, damit euch der Gutschein zugeschickt werden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Nur mit einer Adresse in Deutschland könnt ihr teilnehmen.

Viel Glück euch! Ich drücke die Daumen! :)

{mein heimatgericht} vegetarische poutine aus kanada: pommes, käse & braune soße + gewinnspiel ❤

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

9 Sep

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

Ihr Lieben,

schaut euch doch mal diese unglaublich leckeren Brombeer-Tartelettes an, die die liebste Sandra vom Blog Das Freulein backt mitgebracht hat. Genaus süß wie ihre Tartes ist auch die liebe Sandra. Wir durften uns letztes Jahr kennenlernen und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen! Es ist so schön dich hier begrüßen zu dürfen, liebste Sandra!

Lasst euch verführen und genießt!

Eure Jana

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

Ich übergebe an die liebe Sandra:

Ich laufe in meiner Küche nachdenklich auf und ab. Meine Gedanken schlagen Purzelbäume und versuchen sich zu ordnen. Schokolade blitzt vor meinem geistigen Auge auf, dicht gefolgt vom cremigen Eis und Waffelherzen. Oder sollte es doch eher etwas Cremiges geben? OHHH NEIN, ich hab’s! Es wird beerig und zwar very berry. Ja, das ist es!

Warum ich mir mein Köpfchen so zerbreche? Ich bin eingeladen und besuche die liebe Jana auf ihrem großartigen Blog!

Wir beide lernten uns über die Blogger-Community kennen und trafen uns zum ersten Mal live in Köln im letzten Jahr. Sofort quasselten wir drauf los, begeisterten uns und schmiedeten neue Pläne. Ganz nach dem Motto: Life, Love and Happiness! Sofort entstand eine wunderbare Verbindung, die einfach schön ist.

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

Essen verbindet und so werde ich mein Mitbringsel-Körbchen mit leckeren selbstgebackenen Brombeer-Tartlettes befüllen. Der Sommer schenkt uns endlos viele verschiedene Beeren-Arten, die im Handumdrehen kinderleicht verarbeitet werden können.

Aber bevor ich an Jana’s Blog-Haustür klingele, verrate ich noch schnell das Rezept:

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

Zutatenzeugs für 4-6 Tartlettes:

150 g Mehl
40 g Zucker
50 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 Ei

Zutatenzeugs für die Creme:
500 g Quark (20%)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
2 Eier

Außerdem:
70 g Brombeer-Konfitüre
400 g frische Brombeeren

Zubereitung:
Das Mehl, den Zucker, die Butter, das Salz und das Ei in einer Schüssel zu einem Teig verarbeiten. Im Kühlschrank und in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Währenddessen Quark, Puddingpulver, Zucker und die Eier in einer Schüssel gut verrühren. Beiseite stellen.

Die Tartlettes-Förmchen buttern und mit Mehl ausstäuben. Diese mit Teig auskleiden und dabei einen kleinen Rand bilden.

Die Creme großzügig in alle Formen aufteilen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.

Nach der Abkühlzeit, die Tartlettes vorsichtig aus der Form lösen und mittig mit je einem gehäuften Teelöffel Brombeer-Konfitüre bestreichen. Auf diese dann die frischen Brombeeren setzen.

Wer mag, könnte die Brombeer-Tartlettes mit Puderzucker bestreuen oder dazu eine Kugel Vanille-Eis genießen.

 

Freudig hüpfe ich auf die virtuelle Fußmatte, streiche mein gepunktetes Kleidchen glatt, werfe das Haar nach hinten und drücke auf die Klingel. HALLO JANA, schön, dass ich da sein darf!

Liebe Sandra, schön, dass du da bist!

{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤
{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤
{#nomnomsguests} brombeer-tartelettes | sandra von das freulein backt (vegetarian) ❤

%d Bloggern gefällt das: