mini naked cakes: zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | small naked cakes: lemon muffins with blueberry cream cheese frosting

13 Aug

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

Ihr Lieben, wie ihr wisst, bin ich nicht so die Bäckerin. Ihr seht hier wenn, einfache Kuchen oder auch gern Muffins (die sind so schon vielfältig und schnell gemacht). Aber manchmal gibt es auch Ereignisse, bei denen „fancy“ Küchlein her müssen, die auch optisch etwas hermachen bzw. den „Wow-Effekt“ verursachen sollen. Zum Beispiel, wenn die Eltern oder Schwiegereltern zu Besuch kommen oder eine liebe Freundin Geburtstag hat. ❤

Aber einfach sollte es sein. Denn zu viel Tamm Tamm mag ich nicht. Gerade beim Backen, denn das dauert mir oft viel zu lange. Da gerade Beerenzeit und auch Sommer (in Hamburg eher Herbst) ist, dachte ich an Mini Naked Cakes. Also Kuchen und Torten die „nackt“ sind, weil sie nicht komplett mit Buttercreme bestrichen und verziert werden. Da ich gern nutze, was ich sowieso schon Zuhause habe, habe ich meine Muffinförmchen benutzt. Eine gute Idee. ❤

Aus der Idee wurden Mini Naked Cakes: Zitronen Muffin-Küchlein mit Blaubeer-Frischkäse! ❤

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

Die kleinen Zitronen Küchlein sind super saftig und der Blaubeer-Frischkäse sehr erfrischend und in Kombination einfach unglaublich lecker! Mit ein wenig Dekoration aus frischen Beeren und Minze habt ihr ein tolles Törtchen mit dem ihr eure lieben Gäste überraschen könnt. Sowohl mit seinem Äußeren als auch mit seinem Geschmack. ❤

Übrigens, wenn ihr auch gern Beeren mögt, habt ihr schon meine Frozen Yogurt Bites gesehen? So erfrischend und lecker!

Eure Jana

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

Rezept für 12 Zitronen Muffin-Küchlein

Zitronen Muffin-Küchlein Teig:
280 g Mehl
120 g Zucker
250 ml Sojamilch
6 EL Sonnenblumenöl
2 TL Johannisbrotkernmehl und 2 EL Sojamilch (oder 2 Eier)
1/2 TL Natron
3 TL Backpulver
1 TL Vanille Paste oder 1 TL gemahlene Vanille
Zesten einer halben Zitrone (Bio)
Saft einer halben Zitrone (Bio)
Etwas warme Butter oder Margarine
Ein paar Blaubeeren, Himbeeren und Brombeeren
Einige Minzblätter

Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze aufheizen.

Alle Zutaten für die Muffins gut vermengen. Aber die Zitronenzesten und den Saft erst danach unterheben.

Eine 12-er Muffinform mit Butter oder Margarine einfetten. Die Formen zu 3/4 mit Teig befüllen und für 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Blaubeer-Frischkäse (das Rezept ist vom Blog White On Rice Couple):
200 g frische Blaubeeren
2 EL Zucker
1/2 EL Speisestärke
Feine Zesten von 1/3 Zitrone (Bio)
75 g weiche Butter
150 g Natur-Frischkäse, angewärmt
180 g Puderzucker
1,5 TL Vanille Paste oder gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Während die Muffins backen: Die Blaubeeren, den Zucker, die Speisestärke und die Zitronenzeste zusammen in einen kleinen Topf geben. Auf mittlerer Hitze erwärmen bis es anfängt sich zu verdicken und die Speisestärke klar ist. Die Blaubeeren dafür auch ein wenig ausdrücken, damit Flüssigkeit in die Mixtur kommt. Es dauert ca. 10 Minuten. Vorsichtig sein und immer wieder zwischendurch gut umrühren. Ggf. die Hitze verringern.

Den Topf vom Herd nehmen und die Soße auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel: Mische Frischkäse, die weiche Butter, den Puderzucker, Vanille und Salz gut zusammen bis es richtig cremig ist.

Nimm die Hälfte der Blaubeersoße und mische sie unter die Frischkäse-Mixtur. Dann die andere Hälfte einrühren bis das Frosting blue/lila ist.

Das Finale:

Die Muffins in der Form abkühlen lassen und vorsichtig lösen. Dabei mit einer Hand anfassen und leicht ihn und her bewegen bis sie sich aus der From lösen.

Wenn die Muffins oben etwas spitz gebacken sind, einfach die Spitze etwas abschneiden, das mit das Frischkäse-Topping hält.

Dann jeden Muffin horizontal in zwei Teile schneiden. In die Mitte etwas Blaubeeer-Frischkäse geben und dann den Muffin zusammenfügen und oben etwas Frischkäse drauf geben. Mit Beeren und Minze garnieren und genießen! 

Lass dir die kleinen süßen Muffin-Küchlein schmecken – Bon appétit!

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

Recipe for 12 muffins:

Muffin dough:
280 g flour
120 g sugar
250 ml soy milk
6 tbsp. sunflower oil
2 tsp. carob gum and 2 tbsp. soy milk (or 2 eggs)
1/2 tsp. baking soda
3 tsp. baking powder
1 tsp. vanilla paste (or 1 tsp. ground vanilla)
Zest of 1/2 lemon (organic)
Juice of 1/2 lemon (organic)
Some soft butter oder margarine
Some blueberries, raspberries and blackberries
Some mint leaves

Preheat the oven to 180 °C (top and bottom heat).

Mix all the ingredients for the muffins very well. Fold in the lemon zest and juice at the end.

Coat the muffin baking form for twelve muffins with some butter or margarine. Fill the baking form to 3/4 with dough. Bake for about 20 minutes.

Blueberry frosting (recipe from the blog White On Rice Couple):
200 g fresh blueberries
2 tbsp. sugar
1/2 tbsp. cornstarch
The fine zest of 1/3 of a lemon (organic)
75 g softened butter
150 g cream cheese, softened
180 g powdered sugar
1,5 tsp. vanilla extract or ground vanilla
Pinch of salt

While the muffins are baking: Put the blueberries, sugar, cornstarch and lemon zest in a little pot. Heat up the sauce over medium heat until it thickens and the cornstarch becomes clear. This takes about 10 minutes. Be careful and stir well from time to time and don’t let it burn, that happens really easy!

Remove from heat and allow the sauce to cool down to room temperature to cool to room temperature.

In a large bowl add cream cheese, soft butter, powdered sugar, vanilla and salt. Mix it all together until creamy.

After that add half of the blueberry sauce and gently fold it into the cream cheese frosting. Then add the other half and stir until the frosting becomes blue/purble.

The finish:

If the muffins baked very horny just cut a little bit off. Then cut the muffin in half (horizontal). Put some blueberry frosting in the middle and then on top. Finsish with fresh berries (raspberries, blueberies, blackberries) and a mint leaf and enjoy! 

Enjoy these yummy little cakes – Bon appétit!

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

zitronen muffin-küchlein mit blaubeer-frischkäse | lemon muffins with blueberry cream cheese frosting (vegetarian) ❤

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤

5 Aug

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤

Ihr Lieben,
heute hab ich mal eine schärfere Köstlichkeit für euch. Normalerweise bin ich nicht so für sehr scharfe Gerichte zu haben. Aber so ein wenig Prickeln auf der Zunge darf schon sein – vor allem wenn es eine fruchtigere Schärfe ist. :)

Ende Februar war ich wieder auf dem FoodBloggerCamp in Reutlingen und habe dort zusammen mit liebe Bloggern mit den tollen Gewürzen von Lebensbaum gekocht. Darunter auch ihr leckeres neues Piment d’Espelette – ein wirklich großartiger fruchtiger, französischer Chili. Daraus zauberten wir damals selbstgemachte Gnocchi mit einem Karotten-Pesto. 

Es war um mich geschehen und als Lebensbaum nicht dann ansprach, ob ich zu ihrem neuen Piment d’Espelette ein Rezept ausprobieren möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. ;)

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤

Erst dachte ich an etwas Salziges, aber dann kam mir auf einmal dunkle, sanfte Schokolade in den Sinn. Die Kombination salzig und süß liegt mir schon immer und warum nicht einmal süß und scharf miteinander kombinieren. Für Viele sicher nichts Neues, aber für mich schon. :)

Darum  habe ich euch heute diese unglaublich cremige Schokoladen-Chili-Tarte mit dem fruchtigen Piment d’Espelette mitgebracht. 

Seid ihr bereit für so viel Cremig- und Köstlichkeit?

Eure Jana

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤

Rezept für eine 28 cm Tarte-Form:

Für den Teig:
140 g weiche Butter
180 g Mehl
60 g Puderzucker
2 EL Kakaopulver
2 EL gemahlene Mandeln
Etwas Margarine oder Butter

Für die Füllung:
300 g Sahne
2 EL Ahornsirup
1 TL leicht gehäuft Piment d’Espelette von Lebensbaum
350 g Schokolade (70 % Kakao-Anteil)
50 g weiche Butter

1 Granatapfel-Kerne (So entkernt ihr den Granatapfel am besten.)

Den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Puderzucker, die weichen Butter, das Kakaopulver, die gemahlenen Mandeln und das Mehl zu einem geschmeidigen Teig mixen. Die Tarte-Form mit Margarine oder Butter einfetten und mit den Händen gleichmäßig in die Tarte-Form drücken. Dabei einen Rand von ca. 3 cm bilden.

Den Teig für ca. 18 Minuten blind backen. Dafür den Teig mit einer Gabel hier und da einstechen. Mit Backpapier belegen und darauf trockene Erbsen oder Linsen verteilen und in den Ofen geben. Den Boden gut auskühlen lassen bevor die Füllung vorbereitet wird.

Für die Füllung die Sahne, den Ahornsirup und das Piment d’Esplette in einen Topf geben und warm werden lassen, nicht kochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade und die Butter darin schmelzen.

Die Schokoladen-Masse etwas abkühlen lassen und dann auf den abgekühlten Tarte-Boden geben. Etwas an der Form rütteln, damit eine schöne, glatte Oberfläche entsteht.

Die Tarte im Kühlschrank mindestens 2-4 Stunden fest werden lassen.

Mit den Granatapfelkernen bestreuen und genießen! ❤

Guten Appetit! Bon Appétit! ❤

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤

Recipe for one tart form (28 cm):

For the dough:
140 g butter (soft)
180 g flour
60 g icing sugar
2 tbsp. cocoa powder Kakaopulver
2 tbsp. ground almonds
Some margarine oder butter

For the filling:
300 g cream
2 tbsp. maple syrup
1 tsp. of piment d’espelette (organic) (or chili flakes)
350 g dark chocolate (70 % cocoa)
50 g butter (soft)

1 pomegranate (The best way to get the seeds out.)

Preheat the oven to 175 °C (350 °F) upper and bottom heat.

Mix together the icing sugar, the softend butter, the cocoa powder, the ground almonds and the flour for a smooth dough. Grease the tart form with some margarine or butter and press in the dough with your hands. Build an edge from about 3 cm.

Blind-bake the dough for about 18 minutes. Therefore prick in some holes with a fork. Cover the dough with baking paper, put dry peas or lentils on it and put this in the oven. Let the cake base cool down very good before you prepare the filling.

For the filling give the cream, the maple syrup and the piment d’espelette in a pan and let it get warm, do not cook or boil. Take it off the stove and let the chocolate and butter melt in the mass.

Let the chocolate mass cool down a bit and pour it onto the tart base. Shake a little so that there will be a smooth surface.

Let the tart cool down and get firm in the fridge for at leat 2-4 hours.

After that sprinkle pomegranate seeds over the tart and enjoy! ❤

Enjoy! Bon Appétit! ❤

schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤
<a href="https://nomnomrose.wordpress.com/samsung-csc-337/"><img class="alignnone wp-image-3802" src="https://nomnomrose.files.wordpress.com/2016/08/chili02.jpg" alt="schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤" width="480" height="721" /></a>
<a href="https://nomnomrose.wordpress.com/samsung-csc-337/"><img class="alignnone wp-image-3802" src="https://nomnomrose.files.wordpress.com/2016/08/chili02.jpg" alt="schokoladen-chili-tarte | chocolate chili tart (vegan | werbung ) ❤" width="480" height="721" /></a>

*Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Lebensbaum.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 157 Followern an

%d Bloggern gefällt das: